16.06.2015 · Social Media

Wieso die Facebook-Gemeinschaftsstandards ein Witz sind

Es gibt da so ein Video, auf das ich über Fabu aufmerksam wurde. Darin sind drei jungpubertierende Typen zu sehen, die sich mit ihren nicht vorhandenen Skateboard-Skills auf dem Weg zum Hauptquartier des YouTube-Multichannel-Networks mediakraft machen. Offenbar sind sie stark angefressen, ob der Geschichte um Simon Unge und wollen direkt vor Ort Dampf ablassen. Allerdings in einer eher unangebrachten Art und Weise.

Die drei jungen Herren betreiben den YouTube-Kanal „Kreativer Kinderkanal“, mit derzeit knapp 350 Abonennten. Ihre Videos haben alle einen Vlog-Charakter, sie dokumentieren das, was sie gerade tun, und sei es nur das Einkaufen im Supermarkt. In dem oben beschriebenen Video aber entgleitet ihnen alles. Wenn ich ein Elternteil dieser Kinder wäre, ich würde meine Erziehung – sagen wir es mal so – zumindest stark hinterfragen, wenn nicht gleich professionelle Hilfe holen.

Ich habe mir mal die Mühe gemacht, alle verwendeten Beleidigungen und fragwürdigen Aussagen zu protokollieren:

Kleine Pisser
Hurensöhne
Fette Wichser
Scheibe anpieseln
Vor das Gebäude kacken
Reinkotzen
Aufs Dach wichsen
Die Schweine
Schwule Rezeption
Schwules Mediakraft
Schwule Pflanze
Schwules Logo
Fette Fotzen
Eunuchen

No Hate, klar. Das Video posteten die drei auch auf ihrer Facebook-Seite, was ich zum Anlass nahm, den Beitrag bei Facebook zu melden. Ich tat dies in der Vergangenheit bereits bei vielen fragwürdigen und beleidigenden Posts – nie aber hat es etwas gebracht. Immer bekam ich nach einiger Zeit eine Antwort von Facebook, in der mir erklärt wurde, dass die Gemeinschaftsstandards Facebooks nicht verletzt werden würden. Doch selten war die Angelegenheit so klar wie in diesem Fall. Hier wird ganz klar beleidigt und gehetzt, was das Zeug hält. Aber, guess what?

Facebook-Gemeinschaftsstandards

  • LinkedIn
  • Tumblr
  • Reddit
  • Google+
  • Pinterest
  • Pocket
Kommentare von Disqus