23.02.2016 · Social Media Radio Landeswelle Thüringen ·

Alles wird anders

Die letzte größere Veränderung in meinem Leben ist nun schon etwas her. Vor einigen Jahren hatte 90elf die Bundesliga-Liverechte an SPORT1 verloren und wir als Team standen erst einmal ziemlich doof da. Ich ging das erste Mal nach einer gefühlten Ewigkeit wieder zur Arbeitsagentur, meldete mich arbeitslos. Das übliche Prozedere, will man nicht unnötig in eine Sperrfrist für das ALG I geraten.

Zum Glück löste sich damals alles sehr schnell positiv auf. Mit einem Anruf von SPORT1 und einem Angebot der REGIOCAST, dem damaligen Veranstalter von 90elf, bekam ich zwei Aufgaben, die mich beide erfüllten: Radiomoderation, die ich seit 1996 mache und die schon immer eine Herzensangelegenheit war, und das Themenfeld Social Media, das ich seit jeher privat und beruflich bespielte, und das mir auch viel Spaß macht.

Irgendwann aber merkte ich, dass das Verhältnis zwischen Moderation und Social Media für mich nicht mehr stimmt. Mein Job unter der Woche mit all seinen Reizen und Herausforderungen und mit einem coolen Team um mich herum, war nicht mehr 100%-ig das, was ich wollte. Zumindest nicht mehr in diesem Verhältnis.

So kam eine Option zu einem richtigen Zeitpunkt. Und nach lange Überlegung habe ich mich dazu entschieden, sie wahrzunehmen: Ab Mitte März moderiere ich wieder fulltime. Ich werde Vormittagsmoderator bei LandesWelle Thüringen in Erfurt. Damit ändert sich für mich ziemlich viel. Ich arbeite wieder montags bis freitags, ich muss verdammt früh aufstehen und ich pendle täglich nach Erfurt, was dank einer schnellen Anbindung mit der Bahn in 45 Minuten machbar ist - und wehe die Bahn versaut das, wie zuletzt so oft.

Mein altes Team, mein alter Job werden mir sicher fehlen. Ich war jetzt mit einer sehr kurzen Unterbrechung knapp acht Jahre bei der REGIOCAST. Das ist kein Zeitraum, den man einfach vergisst und hinter sich lässt. Aber nach reiflicher Überlegung bin ich der Überzeugung, dass dies zum jetzigen Zeitpunkt der richtige Schritt für mich ist.

Und für euch heißt das: Wer will, kann mich demnächst wieder täglich hören. Sobald der erste Sendertermin steht, werde ich euch hier und über die üblichen Wege informieren.

  • LinkedIn
  • Tumblr
  • Reddit
  • Google+
  • Pinterest
  • Pocket
Kommentare von Disqus